Die monochrome Leica Kompaktkamera

leica monochrom p20

Richard Wong spricht von einer Pocket Leica Monochrom.

Die Rede ist vom Huawei P20 bzw. P20 Pro und ihren Vorgängern bis zum P9. Es sind aktuell die letzten Digitalkameras ihrer Art und sie befinden sich in einem Smartphone.

Aber das Smartphone muß man nicht benutzen. Ich nutze mein P20 nur als monochrome Digitalkamera und lade dann ohne Sim-Karte per Wlan Fotos hoch. Das geht ganz wunderbar.

Abgesehen davon gefallen mir vom Handling her Samsung Smartphones zum Telefonieren wesentlich besser als Huawei-Geräte. Ein Huawei wurde für mich überhaupt nur interessant, weil es einen monochromen Sensor und eine Kamera von Leica hat.

Und letztlich ist das Gelbe vom Ei immer noch ein Iphone, weil Android selbst in der guten Version 9 nicht an das IOS von Apple rankommt.

So ändern sich die Zeiten. Man muß nicht mehr eine Leica Monochrom im Kleinbildformat mitschleppen (wenn man sie überhaupt kaufen kann), sondern kann für Netz und Internet alles mit einer Leica im Smartphone auf monochrome Art umsetzen. Dabei habe ich vom Tragekomfort noch gar nicht gesprochen.

Die monochrome Bildqualität spricht für sich.

Allerdings sind diese Smartphones schon durch neue Techniken ohne speziellen monochromen Sensor ersetzt worden, so daß das Neue der Feind des Guten sein kann.

Aber wer es auf diese Art monochrom mag, kommt aktuell voll auf seine Kosten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.