Fotografieren mit einer Festbrennweite in Smartphone Zeiten

Die besten Fotos wurden fast immer mit einer Festbrennweite gemacht. Aber Zoomobjektive waren praktischer. Deshalb wurden sie zum neuen Begleiter an DSLR´s und Kompaktkameras. Nun ist die Festbrennweite zurück auf neuem Niveau. Sie ist bisher fast durchgängig in Smartphones vorhanden und wird nun langsam durch andere Konstruktionen zum Zoomen ergänzt.

Aber eine Blende F1.5 oder F1.8 an einer Festbrennweite in einem Smartphone ist schon ein kleines Wunderwerk, das ebenso wunderbare Fotos ermöglicht.

Der gute Fotograf von gestern und von heute mit einer spiegellosen oder einer anderen Digitalkamera, hat dann auch mehrere Festbrennweiten im schweren Gepäck.

Übertragen bedeutet dies, der gute Fotograf mit leichtem Gepäck hat heute eben drei Smartphones im Gepäck, die ja auch ohne Sim genutzt werden können und in einem Wlan ohne Sim dann sofort alle Bilder übertragen können.

Man nehme ein Smartphone mit Weitwinkel von 15/16mm und eines mit 28mm und schon kann man ungestört Fotos machen.

Das zu tragende Gepäck reduziert sich enorm. Und wenn man doch in jedem Smartphone eine Sim-Karte haben will, dann greift man zu Prepaid-Angeboten ab 3 Euro und kann damit sogar noch untereinander kommunizieren. Kleine Preise und kleines Gepäck auf neue Art.

Und so wie in einer Solo-Digitalkamera ein Betriebssystem als Firmware steckt und alles steuert, kann man auch mit Smartphones, die keine Updates mehr erhalten, weiter fotografieren und sogar Fotos sicher über Wlan runter- und hochladen.

Damit bleibt der Nutzwert ebenso hoch in diesem Bereich wie bei Solo-Digitalkameras, die durch ein neues Modell abgelöst worden sind.

So ist die Festbrennweite im Smartphone gerade an einem Höhepunkt angelangt. Festbrennweiten mit F1.8 oder F1.5 oder vielleicht noch lichtstärker haben alles, was bisher dicke Objektive vor Kameragehäuse hatten. Die neuen Zoom-Module und/oder Multi-Kameras werden dies alles ergänzen aber ob sie es verbessern ist eine andere Frage.

Bleibt die Frage nach dem Zweck.

Nicht für alle Zwecke ist dies geeignet aber für viele Zwecke – und wer unterwegs ist oder sogar Streetfotografie macht, der wird dies alles sehr zu schätzen wissen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.