Ich benutze die Fotografie oft, um mir im Tagesablauf ein paar Momente mit Licht zu malen. Dabei bin ich auf manuelle Objektive gestossen, die mir echte Magic Moments ermöglichen.

Bemerkenswerterweise ermöglichen die neuen manuellen Objektive an den digitalen Systemkameras das, was Steffen Böttcher in seinem Buch Abenteuer Fotografie über analoge Zeiten schrieb: „Die Objektive hatten früher allesamt sowieso ein schönes Bokeh… dass …. erst flöten ging als die Hersteller anfingen, ihre Objektive auf Schärfe zu trimmen.“

Und gerade ist eine gute Zeit für manuelle Objektive, teuer oder günstig und meistens gut.

Daher ist es heute auch für Menschen mit wenig Geld und viel Kreativität möglich.

Aber manuelles Fotografieren muß man wollen, es ist eine Nische.

Dazu gibt es Artikel, die zeigen, wie schön es heute sein kann:

Magic Moments mit SLR Magic in Remscheid

Manuell Flanieren mit dem Krorux 35mm F1.6 MFT an der Lumix GF 7

MCOplus 35mm F1.6 an der Fuji X-T100

Manuell ist eine echte Möglichkeit, meditative Fotografie und persönliche Kreativität umzusetzen – mit jedem Sensorformat aber so eher nicht bei Smartphones weil diese alles selbst machen, dafür aber umso mehr bei Sucherkameras.

Tags:

2 Comments

  1. seit einigen Tagen ERFÜHLE ich auch dies magie, seitdem ein 7artisans 35mm 1.2 sich MIT meiner x-pro2 vereint haben.
    das, für diese LICHTSTÄRKE, sehr kleine objektiv scheint wie für die pro gemacht zu sein.
    WESENTLICHE ist NATÜRLich, dass MANUELLE einstellen und der CHARAKTER, den dieses objektiv MITBRINGT UND EINEN ein lächeln in gesicht ZAUBERT, mir zumindest.
    es gibt sicherlich schärfere linsen, zumindest bei blende 1.2, es ist aber NICHT so das es unscharf ist, ich würde es als weich bezeichnen. das BOKEH gefällt mir sehr gut, schöne runde BUBBLES.
    wenn man bei der PRO nun noch den LCD abschaltet und den Optischen SUcher verwendet, reduktion auf das wesentliche, entschleunigt das ungemein, man setzt sich viel mehr mit dem motiv im Kopf AUSEINANDER.
    WAS MAN Gemessen am preis von CA.120,- euro bekommt, ist in meinen augen großartig

Schreibe einen Kommentar