Die 1000 Euro Frage – das chinesische Wunder in der Fotoindustrie?

Das letzte Bild mit einem Iphone?

Die Panasonic Lumix LX100 II kostet ca. 800 Euro bei Foto Rutten in Wuppertal, bei otto.de ist sie am Teuersten für 949 Euro am 9.4.2019. Dafür erhält man eine sehr gute Digitalkamera, die vieles kann.

Und nun taucht das Huawei P30 Pro auf. Wenn man den Testberichten glauben darf wie auf chip.de, ist die Smartphone Kamera besser als alle anderen Digitalkameras zusammen für den Preis von gut 1.000 Euro.

Dann werden ja sicherlich bald alle anderen Smartphone-Hersteller die Segel streichen und sämtliche Digitalkamera-Unternehmen ihre Produktion einstellen.

Ich zitiere von chip.de: „In einem nahezu komplett abgedunkelten Raum lieferte das Huawei P30 Pro schockierend klare, detailreiche und rauscharme Aufnahmen wie manch Handy bei Tageslicht. Schockierend deswegen, da solche eine Leistung nicht mal Schwachlicht-Kracher wie die Sony Alpha 7S II mit identischer Maximal-ISO vollbringen.“

Ich habe im Netz bisher nicht einen Test gefunden, der den Aussagen der „Tester“ widersprochen hätte, lediglich der Vergleich mit einer Kleinbildkamera war so nicht mehr zu finden.

Aber selbst dpreview.com jubelt über die Lowlight-Fähigkeiten, allerdings ohne Vergleichsfotos zu Vollformatkameras.

Wenn das so stimmt, steht wahrscheinlich fast die gesamte Fotoindustrie vor dem Aus.

Es kann sich dann ja nur noch um ein paar Jahre Siechtum handeln, während Huawei allein mit seinem Smartphone alle anderen auf der Welt abgehängt hat.

Dann will ich mal zur Totenmesse gehen und die Familie Iphone mit den Enkeln von Hipstamatic, die Familie Fuji und die Verwandten von Sony dort begrüssen zur letzten gemeinsamen Feier.

China hat gewonnen und alle jubeln – seltsam!

 

3 Kommentare

Kommentieren →

Ich war im Laden, um mich von der beworbenen Qualität des Smartphones P30 Pro zu überzeugen. Dazu habe ich das Zoom 4fach genutzt und den Verkäufer fotografiert. Das Foto war so schlecht wie früher bei den billigen Kompaktkameras. Ungefähres Geschmiere, keine echten Details etc. – Was Huawei da abgeliefert hat ist höchstens 100 Euro wert aber keine 1000.

Man muss vielleicht noch auf etwas Anderes hinweisen. Wenn ich mit einer Sony A7s 1/125 Sekunde mit ISO 102 tausend fotografiere, dann ist das etwas völlig anderes wie mit einem P30 Pro ein zusammengerechnetes Foto nach einigen Sekunden zu erhalten. Man kann beides vom Ergebnis nebeneinander legen aber das schnelle Foto mit hoher ISO in annehmbarer Qualität im Kleinbild ist vielleicht doch ein anderer Weg als ein KI Produkt.

Schreibe einen Kommentar