Noname manuell fotografieren wie z.B. Henri Cartier-Bresson

Henri Cartier-Bresson fotografierte manuell mit der Leica M. Es gab keinen Autofokus und so mußte er Blende und Belichtung manuell einstellen, um entsprechend erfolgreich Motive zu wählen und Ausschnitte zu gestalten. (mehr …)

Continue reading

Fotografisch unterwegs 2019 – das Digitalkamera Trio für Zeitgeist und Lebenszeit

[caption id="attachment_1926" align="alignnone" width="1050"] Digitalkamera Trio 2019[/caption] Der liebe Gott, in welcher Form auch immer, hat mir noch Lebenszeit geschenkt. Die will genutzt werden. Das bietet sich 2019 dann vielfach an. Einerseits gibt es Wahlen, ....

Continue reading

Der Schnappschuss beim Flanieren oder meine Treffen mit Henri Cartier-Bresson in New York

Ich treffe ihn jedes Mal wieder, entweder weil ich etwas anderes ausprobiert habe und es mir nicht gefällt oder weil ich nur zufrieden bin, wenn ich seine und meine daraus entwickelten Qualitätsmerkmale fotografisch erfülle. (mehr …)

Continue reading

Flanieren und Fotografieren mit der Ricoh GR

[caption id="attachment_1438" align="alignnone" width="640"] Ricoh GR - die geniale Kamera[/caption] Die Ricoh GR ist einzigartig. Sie ist die weltweit einzige Digitalkamera, die handlich, leicht und unglaublich ausgereift ist für Streetfotografie, total kreative und manuelle Gestaltung ....

Continue reading

Streetfotografie und das Recht am eigenen Bild – Rechtssicherer Fotografieren heute

Flanieren und Fotografieren ergibt auch eine Schnittmenge zwischen öffentlichem Raum und Persönlichkeitsrechten.  Dies wird besonders bei der Streetfotografie als Schnittmenge wichtig. Zum Thema wird viel und gut geschrieben, Beispiele sind hier und hier verlinkt. Juristisches ....

Continue reading

1998 bis 2018 oder vom Bildermonat über die Dokumentarfotografie zur Flaneur Fotografie

Eigentlich war es immer der Versuch mit Notwendigkeiten besser umzugehen. Weil ich nicht richtig fotografieren konnte aber dokumentieren wollte mit mehr als Worten, kam ich zur Fotografie. So fand ich Henri Cartier-Bresson. Er wurde mein ....

Continue reading

Wann wird Streetfotografie zur Fotokunst? Was ist echte Street photography?

"Die Street Photography begreift sich in der Regel als diejenige Fotografie, die im öffentlichen Raum geschieht.... Der Fotograf nutzt dabei die Realität, um daraus seine eigene Bildrealität zu erzeugen. Menschen und Gegenstände, die oft nichts ....

Continue reading

Kostenlos und gratis: Fineart Streetphotography – die feine Art der Strassenfotografie

Buch zur Streetfotografie von Michael Mahlke Klassische Straßenfotografie in der Nachfolge von Henri Cartier-Bresson für das digitale Zeitalter ist die Fineart-Streetphotography. Ein kostenloses Fotocoaching dazu gibt es online. (mehr …)

Continue reading

Würde Oscar Lumix kaufen – Gedanken zur neuen Leica CL

"Manche sagen, wenn Oskar Barnack heute eine Kamera bauen würde, hätte sie das APS-C-Format." So schreibt es Leica auf seiner/ihrer Webseite. Ich habe dies schon 2010 so für Henri Cartier-Bresson aufgeschrieben und jetzt wurde es ....

Continue reading

Der neue Henri Cartier-Bresson

[caption id="attachment_541" align="alignnone" width="1298"] Die Würde des Untergangs - Foto M. Mahlke[/caption] Der neue Cartier-Bresson hat es schwerer als der Alte. Es gibt nämlich keine Ausreden wegen der Technik mehr. Cartier-Bresson mußte technisch noch genau ....

Continue reading

Indien im Fotobuch – Das Triptychon für Kenner

[caption id="attachment_32" align="alignnone" width="1000"] Indien im Fotobuch - Henri Cartier-Bresson[/caption] Henri Cartier-Bresson, In Indien Henri Cartier-Bresson war davon überzeugt, daß man die Fotos aus Indien mit dem europäischen Denken nur verstehen kann, wenn man das ....

Continue reading