Mehr als Hip! So geht Entspannung – Leichtes Fotografieren beim Flanieren zwischen Kodak und Leica

Mal eben mit einer Leica Monochrom und einer Kodak Ektra rausgehen und flanieren und fotografieren. Ich gebe zu es ist wunderbar. Fast kein Gewicht, schnelle Fotos, gute Qualität, sofortiges Hochladen oder Bearbeiten  und unbeschwert Flanieren.

Der Druck ist weg. Es kommt nur noch auf die Motive an und das, was ich will.

Das Smartphone-Fotografieren  hat mich wirklich in seinen Bann gezogen. Allerdings kommt es sehr auf das Modell an und was es kann. Ein Smartphone mit echt Leica wie das Huawei P20 mit separatem monochromen Sensor oder das Kodak Ektra mit echter Kodak-Emulation und speziellen Filtern und diesem Handling machen einfach riesig Spaß.

Flanieren bedeutet sehen und nicht überwiegend schnell schießen. Damit ist die Streetfotografie eher nicht im Visier aber dafür das ruhige gestaltete Foto.

  • Gestalten bei der Aufnahme,
  • Gestalten beim Bearbeiten und
  • Gestalten beim Ort des Publizierens

das ist eine neue Art von Fotografie und Flanieren.

Und dennoch ist genau damit auch unauffälliges Fotografieren möglich.

Und wer mehr will nutzt auch das Iphone. Apple ist die einzige Firma, die nicht aus der Kameratradition kommt aber mit dem Iphone und der Hipstamatic App eine einzigartige fotografische Anwendungsvielfalt ermöglicht.

Im Prinzip ist alles möglich.

So geht Entspannung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.